Hauptinhalt

Umwelt und Landwirtschaft

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Im Umweltministerium erhalten Sie einen Einblick in Sachsens Landwirtschaft, Umwelt und Natur. Wir stellen Ihnen das Verbraucherportal »regionales.sachsen.de« vor, das die Suche nach regionalen Lebensmittel erleichtert und über sächsische Spezialitäten informiert. Passend dazu sind Anbieter mit ihren Produkten vor Ort. Der Sächsischer Geflügelwirtschaftsverband e.V. erläutert die Eierkennzeichnung und mit etwas Glück können Sie beim Schlüpfen der Küken zuschauen. Wer sich über einen sinnvollen Lebensmittelvorrat für eintretende Versorgungsengpässe informieren möchte, hat dazu Gelegenheit.

Verbraucherportal Regionales.sachsen.de

Verbraucherportal www.regionales.sachsen.de

Mitarbeiter des SMUL stellen das Verbraucherportal www.regionales.sachsen.de vor. Das Portal erleichtert die Suche nach Produzenten regionaler Lebensmittel und informiert über sächsische Spezialitäten.

Passend dazu sind Anbieter mit ihren Produkten vor Ort.

Sächsischer Geflügelwirtschaftsverband e.V.

Sächsischer Geflügelwirtschaftsverband e.V. © SMUL

Wollten Sie immer schon einmal wissen, was die Zahlen auf den Eiern bedeuten? Dann sind Sie am Stand des Sächsischen Geflügelwirtschaftsverbandes e.V. genau richtig. Hier erfahren Sie alle Details zur Eierkennzeichnung: Welche Zahlen & Buchstaben bedeuten was und wie kommt der Stempel auf das Ei?

Und wer großes Glück hat, der kann den Küken beim Schlüpfen aus dem Ei zuschauen.

Weitere Angebote im Außenbereich

Weitere Angebote im Außenbereich © SMUL

Im Außenbereich zeigt der Landesverband Sachsen der Kleingärtner e. V. eine bunte Farben- und Blütenpracht. An einem Kletterturm können Besucher luftige Höhen erklimmen. Und ein „Sauensäger“ macht mithilfe einer Kettensäge aus Holzblöcken ansehnliche Objekte für den heimischen Garten.

Guter Rat ist Vorrat - Ernährungsnotfallvorsorge in Sachsen

Guter Rat ist Vorrat - Ernährungsnotfallvorsorge in Sachsen © SMUL

Sind Sie für den Notfall gerüstet?

Was der Staat unternimmt, damit im Notfall die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln gewährleistet ist und wie Sie selbst durch eigene private Vorsorge zu Ihrer Versorgung in Notfällen beitragen können - das erfahren Sie am 11. Juni direkt bei uns im Ministerium für Umweltschutz und Landwirtschaft.

zurück zum Seitenanfang