Hauptinhalt

Inneres

Sächsisches Staatsministerium des Innern

An unserem Dienstsitz in der Wilhelm-Buck-Straße wird die sächsische Polizei ihre interaktiven Funkstreifenwagen vorführen. Für einen Schnappschuss können Sie auf einem Polizeimotorrad Platz nehmen oder Polizeipferde streicheln, während besonders Mutige im Korb der Feuerwehr-Drehleiter das Geschehen aus luftiger Höhe erleben können. Unseren jüngsten Besuchern wird die Jugendfeuerwehr zahlreiche Überraschungen bieten. Außerdem informieren wir über Studiengänge an der Fachhochschule Meißen und stellen Ihnen vor, wie unser Online-Verfahren zur Bürgerbeteiligung funktioniert. Musikalisch begleitet wird der Tag durch das Polizeiorchester.

Halt, stehen bleiben!

Wussten Sie, dass Sachsen bundesweit die größte Flotte interaktiver Funkstreifenwagen im Einsatz hat? Normalerweise bedeutet es Ärger, bevor man in einem der modernen Streifenwagen Platz nehmen kann. Nicht aber zum Tag des offenen Regierungsviertels: Die Polizeibeamten erklären Ihnen die Technik und die umfangreiche Ausstattung der Fahrzeuge. Steigen Sie ein!

Und kennen Sie unsere Hightech-Motorräder vom Typ »Victory Cross Country Tour« mit eingebautem Laptop, Laserpistole, Drogenprüfgerät und Schallpegelmesser? Dann lassen Sie sich die deutschlandweit einmalige Maschine einmal genau erklären und nehmen Sie Platz.

Hoch zu Ross werden die Beamtinnen und Beamten der Reiterstaffel sein. Lernen Sie die vierbeinigen Kollegen mit Schweif kennen und erfahren Sie mehr über deren Ausbildung und Einsatzmöglichkeiten.

Wie Sie ihr Hab und Gut sowie Kraftfahr­zeuge möglichst einbruchs- und diebstahl­si­cher schützen können, erklären Ihnen die Beamten im Krimitech-Mobil – der rollenden Beratungs­stelle. Natürlich darf auch Kinderpolizist POLDI nicht fehlen, der bei Jung und Alt beliebte Dino der sächsischen Polizei.

Übrigens: Der Polizeiberuf bietet 1.000 Möglichkeiten. Und unsere Polizei sucht motivierte Partner – egal ob für die Ausbildung oder zum Studium. Lassen Sie sich vom Auswahlteam am Karrieremobil beraten, wie Ihr Einstieg in einen der verdächtig guten Jobs aussehen kann.

Ufftata statt Tatütata

Musikalisch begleitet wird der Tag durch das Sächsische Polizeiorchester. Die Musiker und Musikerinnen spielen ein buntes Repertoire – schunkeln Sie mit oder schwingen Sie das Tanzbein!

Sportland Sachsen

Hatten Sie schon einmal eine echte Olympia-Medaille in der Hand? Dann sollten Sie die von einem unserer sächsischen Olympia-Helden einmal genauer anschauen: Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gewann in diesem Jahr der gebürtige Freitaler Nico Walther im Viererbob die Silbermedaille und erreichte mit Anschieber Christian Poser den vierten Platz im Zweierbob. Beim Tag der offenen Tür können Sie mit Nico Walther ins Gespräch kommen und können sich erklären lassen, was den Reiz dieser Hochgeschwindigkeitssportart ausmacht.

Du bist unsere Rettung!

Wie mutig Sie sind, können Sie bei der Feuerwehr-Drehleiter der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen aus Nardt ausprobieren. Steigen Sie ein in den Korb, der Sie bis auf eine Höhe von gut 25 Metern bringen kann. Sind Sie schwindelfrei?

Ein buntes Programm und zahlreiche Attraktionen vor allem für unsere kleinen Gäste bieten die Jugendfeuerwehren aus Neuhausen/Erzgebirge und Weißkollm: Ob Feuerwehr-Hüpfburg, Feuerlöschen im Brandhaus oder Basteln – hier ist für jeden etwas dabei! Ganz nebenbei können Sie sich bei den Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr informieren, welche Anforderungen dieses spannende Ehrenamt mit sich bringt.

Türen auf

Natürlich laden wir Sie auch zu einem Rundgang durch unser Haus ein: Wollten Sie schon immer einmal ein Blick in das Büro des Innenministers werfen? Oder mit unserem Staatssekretär Günther Schneider ins Gespräch kommen? Auch unser Lagezentrum gewährt ausnahmsweise einen Blick hinter die Kulissen. Lassen Sie sich von den Beamten erklären, wie sie rund um die Uhr die Sicherheit im Freistaat im Blick haben.

Lernen Sie kennen, wie Bürgerbeteiligung und Behördengänge online möglich sind

Wie Sie sich als Bürger einbringen können und der Staatsregierung Ihre Ideen und Vorstellungen kommunizieren können, das erklären Ihnen unsere Mitarbeiter der Abteilung IT und E-Government in der Staatsverwaltung. Mit den Antworten auf unsere extra für diesen Tag vorbereiteten Fragen können Sie unsere interaktive Letterbox füttern. Was Sie uns zu sagen haben, können Sie anschließend auf www.buergerbeteiligung.sachsen.de nachlesen. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie bereits heute viele Behördengänge online erledigen können: Sie suchen etwa nach Informationen zu einer bestimmten Lebenslage oder für Ihr Unternehmen? Oder Sie wollen eine für Sie zuständige Behörde – die Mitarbeiter des sächsischen Serviceportals Amt24 zeigen Ihnen den Weg durch den Behördendschungel.

Schon mal Erbsen gezählt?

Falls nicht, dann sind Sie bei dem Team vom Statistischen Landesamt des Freistaates Sachsen genau richtig. Sie stellen ihre Welt der Zahlen vor und Sie werden Sachsen von einer ganz neuen Seite kennen lernen. Stellen Sie Ihr Wissen beim Statistik-Quiz unter Beweis.

Alles andere als langweilig

Ein Studium der Allgemeinen Verwaltung, der Sozialverwaltung oder der Sozialversicherung? Welche Karriere sich danach einschlagen lässt, erklärt die Studienberatung der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FH) Meißen.

zurück zum Seitenanfang